Sie müssen Ihren Flash-Player aktualisieren.

Klicken Sie hier, um Ihren Flash-Player zu aktualisieren.

Das erste Plakat

Nun wird die Wahlkampfunterstützung für unsere OBM Kandidatin, Romina Barth, noch sichtbarer. Fleißige Helfer haben heute die Plakate gehangen und die CDU Torgau sagt .....DANKESCHÖN....

Plakatierung am Sonntag !

Danke an die Helfer !!


Mitgliederversammlung

Konstruktive Mitgliederversammlung des Stadtverbandes Torgau. Es geht nun in die heiße Phase und voll motiviert nehmen wir die nächsten 4 Wochen in Angriff. Veränderung wollen, heißt Barth wählen....




Kinderfest im Strandbad Torgau

Einen schönen Tag, bei tollem Wetter , mit unserer OBM Kandidatin Romina Barth, bei der Kinderparty im Strandbad verbracht. Vielen Dank an all die Mitwirkenden.....


Das erste Ziel im Juni ist erreicht !

Kai Emanuel ist unser neuer Landrat. Mit fast 52 Prozent der abgegebenen Stimmen gewann er im ersten Wahlgang. Herzlichen Glückwunsch Kai...





Damit es in Torgau vorwärts geht

Wer Erfolg wählen will, wählt Romina Barth !!





CDU on Tour 1 - von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr






So sieht wahrer Erfolg aus !!

CDU on Tour durch die Ortsteile Graditz und Werdau

Es war ein schòner und konstruktiver Abend. Vielen Dank an unsere OBM Kandidatin Romina Barth, an all die Helfer und die Graditzer Bürger....28.06.2015 Barth wählen!!!





Romina Barth in Torgau Nord / West

Sie müssen Ihren Flash-Player aktualisieren.

Klicken Sie hier, um Ihren Flash-Player zu aktualisieren.

Was für ein toller Wahlkampfvormittag. Zahlreiche Kinder mit der Hüpfburg glücklich gemacht, jede Menge Eis verschenkt und viele Bürger in interessanten Gesprächen erreicht. 28.06.2015....Romina Barth wählen !!


Von Erfolgen reden oder Erfolge schaffen !

Unsere Heimatstadt braucht eine OBM die nicht nur ankündigt, sondern auch umsetzt! Deswegen in 2 Wochen OBM-Kandidatin Romina Barth wählen !!




CDU on Tour in den Ortsteilen Zinna und Welsau

Die heutige Radtour am Nachmittag führte uns von Torgau über Zinna nach Welsau. Es waren viele schöne Gespräche am Gartenzaun und in Welsau auf dem Spielplatz. Herzlichen Dank an alle Helfer und das fröhliche Rad-Team. Ihr wart klasse!



Heute morgen am Bahnhof Torgau

Früh auf den Beinen ist Romina Barth, Kandidatin zur Oberbürgermeisterin in Torgau heute auf dem Bahnhof, um Reisenden und Berufspendlern den Arbeitstag mit leckerem Kaffee, Croissants oder Brezeln zu versüßen.
Am 28. Juni wird gewählt !!

Für unser Torgau, unsere Stimme für Romina Barth !!


Wir gedenken heute der Opfer des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953, bei dem mindestens 55 Aufständische vor 62 Jahren um Leben kamen.
Der Volksaufstand am 17. Juni 1953 ist ein historisches Datum mit Alleinstellungsmerkmal in der deutschen Geschichte. Der Drang nach Demokratie, eigener Identität und Freiheit der Arbeiter und Bauern in der sowjetischen Besatzungszone Deutschlands war nicht nur ein Angriff auf das Politbüro des Zentralkomitees der SED, sondern vor allem auf das diktatorische Gesellschaftssystem, welches den Deutschen und den Ländern des Ostblocks mit aller Macht aufgezwungen werden sollte. Die gewaltsame, mit militärischen Mitteln niedergeschlagene Volkserhebung durch die Sowjetarmee war Ausdruck der Angst, als Siegermacht an politischem Einfluss im Gefüge der Weltpolitik zu verlieren.


So fängt der Sonntag gut an :-). OBM Kandidatin Romina Barth und ihr Team verschenken am Sonntag ab 08.00 Uhr im Bereich Röhweg / Strandbadweg frische Brötchen. Eine weitere Gelegenheit mit ihr ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns auf zahlreiche Frühaufsteher....


Das Rathaus muss wieder ein Dienstleister werden !

Jung, zielorientiert und dynamisch – so steht es auf den großformatigen Plakaten zur Oberbürgermeisterwahl über Romina Barth geschrieben. Und genau so beschreibt sie sich auch selbst im Gespräch mit der Torgauer Zeitung …
Den ganzen Bericht findet ihr auf meiner Homepage unter www.Romina-Barth.de oder klicken sie einfach auf unser Kopfbild ( Gruppenfoto )


CDU on Tour

Die Rad - Grill - Tour unserer OBM Kandidatin Romina Barth und ihrem Team geht weiter. Wir sehen uns morgen in Loßwig !


Torgauer Citylauf

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Super Stimmung beim gestrigen Citylauf, viele Teilnehmer und eine tolle Organisation. Es hat unheimlich Spaß gemacht.




Brötchen für Torgauer

OBM Kandidatin Romina Barth und ihr Team wurden schon von vielen interessierten und hungrigen Bürgern empfangen. Unzählige Brötchen gingen über den Tresen und viele nette Gespräche wurden geführt. An dieser Stelle mal ein ganz, ganz herzliches Dankeschön an all die netten Torgauer / innen, die diesen Wahlkampf so toll und schön machen.


TORGAU. Der nordsächsische Bundestagsabgeordnete und Innenausschussmitglied Marian Wendt verurteilt den Angriff auf die beiden Polizeibeamten in der Nacht des vergangen Samstag zu Sonntag am Bahnhof in Torgau auf das Schärfste. Gemeinsam mit dem CDU-Fraktionsvorsitzenden des Sächsischen Landtags, Frank Kupfer war es am vergangenen Freitag sein Anliegen, das Polizeirevier in Torgau zu besuchen. In einem gemeinsamen Gespräch mit dem Revierleiter Andreas Starke, den beiden Polizeibeamten, die zum Opfer des Angriffes wurden sowie dem Leiter der Bundespolizeiinspektion Leipzig, Jörg Schulz.

Auch hierbei brachte Wendt nochmals zum Ausdruck, dass der Rechtsstaat und auch die Gesellschaft Übergriffe auf Sicherheitspersonal nicht hinnehmen können. Die Initiative des hessischen Innenminister Beuth (CDU), einen neuen § 112 StGB einzuführen sei deshalb ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Derzeit wird dieser in einer Arbeitsgruppe der Koalitionsfraktionen aus CDU/CSU und SPD im Bundestag diskutiert. Mit diesem neuen Paragraphen im Strafgesetzbuch sollen Angriffe auf Polizisten und Ordnungskräfte, in Bezug auf ihren Dienst, schärfer bestraft werden und nicht mehr lediglich als Körperverletzung gelten. „Angriffe dieser Art sind nicht nur gegen die Person der Betroffenen gerichtet, was an sich schlimm genug ist, sondern auch gegen die Freiheitlich-Demokratische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland“ fügte Wendt hinzu.
Auch Frank Kupfer zeigte sich empört über diesen Vorfall: „Respekt scheint in unserer Gesellschaft immer mehr verloren zu gehen. Unsere Polizei verkörpert unseren Rechtsstaat. Der Gesetzgeber hat die Pflicht, seine Beamten zu schützen. Deshalb werde ich auf der Fraktionsvorsitzendenkonferenz der CDU-Landtagsfraktionsvorsitzenden am Anfang der Woche in Magdeburg einen gemeinsamen Entschließungsantrag mit qualifizieren. Ich werde die Bundesratsinitiative des Landes Hessen mit unterstützen. Diese möchte einen eigenen Straftatbestand schaffen, der Angriffe auf Polizeibeamte und andere Einsatzkräfte als besonderes Unrecht darstellt. Damit kann der Gesetzgeber deutlich machen, dass er Angriffe gegen Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte strafrechtlich in besonderer Weise ächtet.“